Gedopte Tauben: Nur mal kurz den Schnabel pudern
GEERT VANDEN WIJNGAERT/ ASSOCIATED PRESS

Fotostrecke

Gedopte Tauben: Nur mal kurz den Schnabel pudern

Vogeldoping in Belgien Im Land der Schnieftauben

Im Taubensport sorgt ein Dopingskandal für aufgeregtes Gurren und Flügelschlagen. Prüfer wiesen im Kot belgischer Brieftauben unter anderem Kokain nach. Hintergrund ist wohl das lukrative Geschäft mit den Vögeln: Echte Taubenchamps erzielen bei Auktionen mehrere hunderttausend Euro.
Von Rainer Leurs
Mehr lesen über