Eichhörnchen steckt in Dortmund fest Im Gullydeckel zum Tierarzt

Es steckte mit seinem Kopf im Gullydeckel fest: Feuerwehrleute haben in Dortmund ein eingeklemmtes Eichhörnchen entdeckt. Doch für die Befreiung des Tieres benötigten sie Hilfe.

Feuerwehr Dortmund

Dieser Eichhörnchen-Einsatz endete beim Tierarzt: In Dortmund ist ein kleines Nagetier in einem Gullydeckel steckengeblieben und von der Feuerwehr befreit worden. Das kleine Tier habe am Vormittag nur noch mit dem Kopf aus dem Loch des Gullydeckels geschaut, teilte die Feuerwehr mit.

Das Eichhörnchen hatte vermutlich versucht, aus dem Kanalnetz durch den Deckel zu flüchten, und war dabei stecken geblieben. Da die Feuerwehrleute das Tier vor Ort nicht befreien konnten, brachten sie es samt Gullydeckel zu einer Tierarztpraxis.

Fotostrecke

39  Bilder
Tiere stecken fest: In der Klemme

Dort konnte das Eichhörnchen dann nach einer Narkose befreit werden. Es erlitt nur leichte Halsverletzungen und blieb zur weiteren Behandlung vorerst beim Tierarzt.

sen/dpa

Mehr zum Thema


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.