Düsseldorf Evangelische Kirche stoppt Kondome mit Luther-Sprüchen

"Hier stehe ich, ich kann nicht anders": Mit solchen Sprüchen auf Kondomen wollte die evangelische Jugendkirche Düsseldorf für das Luther-Jahr werben. Die zuständige Landeskirche findet das gar nicht lustig.
Kondome (Symbolbild)

Kondome (Symbolbild)

Foto: Oliver Berg/ dpa

Die Evangelische Kirche im Rheinland hat eine Kondom-Verteilaktion mit provokanten Luther-Sprüchen gestoppt. Die von der evangelischen Jugendkirche Düsseldorf verteilten Kondome mit Martin Luther zugeschriebenen Sprüchen wie "Hier stehe ich, ich kann nicht anders" werden wieder eingesammelt. Das teilte die Landeskirche mit.

In einem Brief schrieb der für Erziehung und Bildung zuständige Oberkirchenrat Klaus Eberl: "Wir halten diese Aktion für grundsätzlich ungeeignet für die Jugendarbeit." Daher sei sie in Absprache mit den Initiatoren gestoppt worden. Eine auf den Kondomen angegebene Homepage wurde abgeschaltet. Dort sollte der historische Hintergrund der Sprüche und ihre reformatorische Botschaft erläutert werden.

Isoliert auf einer Kondomverpackung hätten die aus dem inhaltlichen und historischen Zusammenhang gerissenen Anspielungen auf Luther-Zitate eine sexistische Wirkung, kritisierte Landesjugendpfarrerin Simone Enthöfer laut "Rheinischer Post".

Auf den Kondompackungen standen auch Sätze wie "Für Huren und Heilige". Eberl schrieb: "Am besten werden die Kondome sofort vor Ort vernichtet, damit keine weiteren in Umlauf kommen."

Die Verteilaktion war als Werbebeitrag zum 500. Reformationsjubiläum gedacht.

wit/dpa