Düsseldorf Karneval nur für Geimpfte

Beim Düsseldorfer Karneval werden dieses Mal nur Geimpfte und Genesene zum Feiern zugelassen. Ein negativer Coronatest reicht demnach nicht aus. In Köln werden nun ähnliche Überlegungen angestellt.
Karneval unter Corona-Bedingungen (Archivbild)

Karneval unter Corona-Bedingungen (Archivbild)

Foto: Fabian Strauch / dpa

Klare Botschaft an alle Jecken: Die Düsseldorfer Karnevalisten wollen in der nächsten Saison nur Geimpfte und Genesene zu Feiern zulassen. Ein negativer Coronatest reicht demnach nicht aus.

»Wir (...) werden zu unseren Veranstaltungen keinen Eintritt gewähren, wenn lediglich ein negativer Coronatest vorliegt«, sagte der Geschäftsführer des Comitees Düsseldorfer Carneval (CC), Hans-Jürgen Tüllmann, der »Rheinischen Post« . »Das reicht uns nicht, um uns vor dem Virus zu schützen. Damit wollen wir auch dazu aufrufen, sich impfen zu lassen.«

Das Festkomitee Kölner Karneval wollte sich auf eine solche Maßnahme bisher noch nicht festlegen. »Wir diskutieren das noch«, sagte eine Sprecherin am Dienstag. Die Düsseldorfer Regelung sei gewiss nicht abwegig und auch für Köln eine Option. Es sei aber noch ein wenig Zeit bis zum Beginn der neuen Karnevalssaison am 11. November. Daher könne man noch etwas abwarten, wie sich die Dinge entwickelten, so die Sprecherin.

Anfang 2020 waren die Karnevalsfeiern einer der Gründe für die rapide Verbreitung des Coronavirus in Deutschland. Der Kreis Heinsberg wurde infolge einer Karnevalssitzung zum ersten Hotspot der Republik. In der vergangenen Karnevalssaison fanden die Feierlichkeiten aufgrund der pandemischen Lage nicht statt. Auch der weltberühmte Karneval in Rio de Janeiro wurde dieses Jahr wegen der Coronapandemie abgesagt.

zob/dpa
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.