Auto erfasst Fußgänger Zwei Schwerverletzte bei Unfall auf Düsseldorfer Kö

Nahe dem Weihnachtsmarkt in Düsseldorf ist es zu einem schweren Unfall gekommen. Offenbar hat ein 84-Jähriger die Kontrolle über seinen Wagen verloren.
Unfallstelle auf der Königsallee

Unfallstelle auf der Königsallee

Foto: Alex Forstreuter / dpa

Bei einem Autounfall in Düsseldorf sind auf der Luxus-Einkaufsmeile Königsallee nahe dem Weihnachtsmarkt zwei Fußgänger schwer verletzt worden. Die Polizei geht davon aus, dass ein 84-Jähriger die Kontrolle über seinen Wagen verloren hatte. Noch sei unklar, ob dessen Auto die zwei Fußgänger traf oder ob der Wagen einen anderen rammte, der daraufhin die Menschen verletzte, sagte ein Polizeisprecher dem SPIEGEL am Abend.

Der Sprecher sagte weiter, dass beide Menschen außer Lebensgefahr seien. Weitere vier Menschen würden wegen leichten Verletzungen behandelt, der Fahrer und seine Beifahrerin hätten unter Schock gestanden. Auf Bildern war zu sehen, dass auch parkende E-Scooter bei dem Unfall zerstört wurden.

Wie genau es zu dem Unfall kam, ist dem Sprecher zufolge noch nicht klar. Lichtreflexionen einer Ampel und Nieselregen könnten demnach eine Rolle gespielt haben. Auch wie schnell der Wagen gefahren ist, sei bislang nicht bekannt.

kko

Mehr lesen über

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.