Duisburg Schießerei im Frisiersalon

Eine Frau und ein Mann sind in einem Frisiersalon in Duisburg getötet worden. Ein weiterer Mann wurde schwer verletzt.


Duisburg - Zu der Schießerei war es am Freitagmorgen gekommen. Der Täter richtete anschließend die Waffe auf sich selbst. Er liegt schwer verletzt im Krankenhaus, sagte ein Polizeisprecher. Am Tatort unweit des Duisburger Hafens fanden die Beamten eine scharfe Schusswaffe und eine Gaspistole.

Die Identität der Opfer und die Hintergründe der Tat sind noch unklar. Laut Polizei ist auch noch nicht geklärt, ob es sich um einen Überfall handelte.



© SPIEGEL ONLINE 2000
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.