El Salvador Fluss schwemmt Bus von Brücke - Dutzende Tote

Dramatischer Busunfall in El Salvador: Die Gruppe war auf dem Heimweg von einem Gottesdienst, als ihr Bus eine teilweise überschwemmte Brücke passierte - der Fahrer verlor die Kontrolle, die Fluten rissen den Bus mit sich. Bislang wurden 29 Tote geborgen.


San Salvador - Heftige Regenfälle hatten den Monserrat River in zu einer reißenden Flut anschwellen lassen - die 31 Passagiere hatten keine Chance, als ihr Bus beim Überqueren einer Brücke vom Wasser mitgerissen wurde.

Kilometerweit schwamm der Bus in den Fluten, bis er von einem Betonpfeiler gestoppt und zerdrückt wurde. Retter konnten nur noch ein vollständig zerquetschtes Wrack aus dem Wasser ziehen.

Die Gruppe war auf dem Heimweg von einem Gottesdienst, als das Unglück geschah, teilte Raul Murillo, Sprecher des nationalen Katastrophenschutzes, am gestrigen Freitag mit. Rettungskräfte berichteten, dass noch 60 Kilometer flussabwärts Leichen gefunden wurden - bislang haben die Einsatzkräfte 29 Tote geborgen, zwei Personen werden noch vermisst.

amz/AP



© SPIEGEL ONLINE 2008
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.