Konzerthaus Elbphilharmonie Baustaub löst Feuerwehreinsatz aus

Zwei Löschzüge, ein Löschboot und 45 Mann wurden in Bewegung gesetzt: In der Elbphilharmonie gab es Rauchalarm. Die Ursache war aber harmlos.

Die Elbphilharmonie am 31.10.2016
DPA

Die Elbphilharmonie am 31.10.2016


Kleinere Bauarbeiten in der Elbphilharmonie haben am Mittwoch noch so viel Staub aufgewirbelt, dass die Hamburger Feuerwehr mit einem Großaufgebot anrückte. Ein Rauchmelder habe Alarm gegeben, auch auf einer Videokamera habe es nach einer Rauchentwicklung ausgesehen, sagte ein Feuerwehrsprecher.

Zwei Löschzüge, ein Löschboot und weitere Einsatzwagen mit insgesamt 45 Mann seien losgeschickt worden. Kurze Zeit später sei klar gewesen, dass es sich bei dem vermeintlichen Qualm nur um aufgewirbelten Baustaub gehandelt habe.

Die Elbphilharmonie gilt seit Anfang der Woche als fertig. Mit sechs Jahren Verspätung hat die Stadt Hamburg offiziell die Schlüssel erhalten.

hut/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.