Elefantenbaby in Berlin 91 Zentimeter, 102 Kilogramm

Noch rutschen ihm die dicken Beine zu allen Seiten weg, Mutter Nova versucht, etwas Halt zu geben: Im Dickhäuterhaus des Berliner Tierparks gibt es Nachwuchs - über hundert Kilogramm Gewicht hat das Elefantenkalb schon, einen Namen noch nicht.


Berlin - Nachwuchs im Dickhäuterhaus: Am Dienstag wurde im Berliner Tierpark ein Elefantenbaby geboren. Das Kälbchen wiegt 102 Kilogramm und ist 91 Zentimeter groß. Dem kleinen Bullen und seiner 18-jährigen Mutter Nova gehe es gut, teilte der Tierpark mit.

Auf wackeligen Beinen stand der kleine Bulle am Donnerstag erstmals im Rampenlicht. Einen Namen hat das junge Kalb noch nicht.

Die Asiatische Elefantenkuh Nova hat schon zweimal Kälber zur Welt gebracht: 2005 wurde Horas geboren, der heute mit seinen Halbgeschwistern Cinta und Yoma im Zoo Rostow am Don (Russland) lebt. Das zweite Kalb war eine Frühgeburt.

Vater aller Asiatischen Elefantenkälber in Friedrichsfelde ist der 29-jährige Ankhor, der aus Burma stammt. Nova wurde im Safaripark Bogor auf Java geboren.

lgr

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.