Warum es wichtig ist, die eigenen Eltern zu enttäuschen

Eine Enttäuschung ist nicht nur negativ. Im Interview erklärt Michael Bordt, warum.
Von Susan Barth
Erwachsenwerden heißt auch, sich einen kritischen Umgang mit den eigenen Ansprüchen den Eltern gegenüber anzueignen und zu verstehen, dass sie uns nicht immer die Anerkennung geben können, die wir uns von ihnen wünschen oder die wir sogar erwarten.

Michael Bordt

Könnt ihr mich so akzeptieren, wie ich eigentlich bin und euch vorstellen, eine ehrlichere Art der Beziehung zu mir zu haben?

Michael Bordt

Mehr lesen über