Empörung über Erzbischof Müller "Gefährlich geschichtsvergessen"

Der Chef der Glaubenskongregation des Vatikans, Gerhard Ludwig Müller, erntet heftige Kritik für seine Äußerung über eine vermeintliche "Pogromstimmung" gegen die Kirche. Politiker finden sie geschmacklos, auch der oberste Vertreter der katholischen Laien widerspricht entschieden.
Gerhard Ludwig Mueller (im Februar 2012): Zweifelhafte Wortwahl

Gerhard Ludwig Mueller (im Februar 2012): Zweifelhafte Wortwahl

Foto: dapd
bim/dpa/AFP