Erdbeben in Italien "Als würde eine U-Bahn durchs Haus rattern"

Häuser wackeln, Menschen rennen auf die Straße, Kinder weinen: Selbst hundert Kilometer vom Epizentrum entfernt, in der Hauptstadt Rom, riss das Beben die Bewohner aus dem Schlaf. SPIEGEL-Korrespondent Alexander Smoltczyk schildert seine Erlebnisse.
Mehr lesen über