Erdbeben in Italien "Eigentlich hat es keinen Sinn zu bleiben"

Ein heftiges Erdbeben erschüttert Mittelitalien - wieder einmal. Die Folgen sind weniger schlimm als befürchtet. Aber bei vielen Italienern wächst die Angst vor der nächsten Katastrophe.
Zerstörtes Haus in Borgo Sant'Antonio

Zerstörtes Haus in Borgo Sant'Antonio

Foto: TIZIANA FABI/ AFP
Nur noch Schutt: Haus in Borgo Sant'Antonio

Nur noch Schutt: Haus in Borgo Sant'Antonio

Foto: TIZIANA FABI/ AFP