Erdbeben in Nepal Helfer retten vier Verschüttete - nach acht Tagen

Es grenzt an ein Wunder: Von Trümmern begraben, haben vier Menschen in Nepal mehr als eine Woche überlebt, darunter ein mehr als 100 Jahre alter Mann. Die Zahl der Todesopfer des Erdbebens wurde indes erneut angehoben.
Spuren der Verwüstung: Nepalesische Soldaten auf dem Durbar-Platz in Kathmandu

Spuren der Verwüstung: Nepalesische Soldaten auf dem Durbar-Platz in Kathmandu

Foto: PRAKASH MATHEMA/ AFP
Foto: SPIEGEL ONLINE
sms/dpa/AFP/AP
Mehr lesen über
Verwandte Artikel