Erdrutsch in Afghanistan Zahl der Toten steigt auf über 2100

Der Erdrutsch in Afghanistan hat noch viel schlimmere Folgen als zunächst bekannt. Die Behörden melden mehr als 2100 Tote, sie haben keine Hoffnung, noch Überlebende zu finden.
Nordosten Afghanistans: Tödliche Schlammlawine
Ahmad Zubair/ AP/dpa
Fotostrecke

Nordosten Afghanistans: Tödliche Schlammlawine

ulz/Reuters/AP/dpa
Mehr lesen über