Schiffsunglück mit 852 Toten Dokumentarfilm soll neue Beweise zum Untergang der Estonia liefern

Noch immer sind die Umstände des "Estonia"-Schiffsunglücks von 1994 ungeklärt. Ein Filmteam will nun ein riesiges Loch im Rumpf des Wracks entdeckt haben - das könnte neue Untersuchungen nach sich ziehen.
1994: Ein Teil der gesunkenen "Estonia" wird vom Boden der Ostsee geborgen

1994: Ein Teil der gesunkenen "Estonia" wird vom Boden der Ostsee geborgen

Foto: Jaakko Aiikainen/Lehtikuva/AP
Die Dokumentation "Estonia - Der Fund, der alles verändert" soll ein Loch im Rumpf des gesunkenen Schiffes zeigen

Die Dokumentation "Estonia - Der Fund, der alles verändert" soll ein Loch im Rumpf des gesunkenen Schiffes zeigen

Foto: - / AFP
lmd/dpa