Zur Ausgabe
Artikel 25 / 75
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Europapolitik EVP-Chef Weber führt jährliche Klausurtagung europäischer Christdemokraten ein

aus DER SPIEGEL 28/2022

Manfred Weber (CSU), Fraktionschef der Europäischen Volkspartei im Europaparlament, plant eine jährliche Klausurtagung der Partei- und Regierungschefinnen und -chefs der EVP. Die erste soll bereits im Herbst stattfinden. »Es wäre eine Art Wildbad Kreuth für die EVP«, sagt Weber, der seit Ende Mai EVP-Präsident und damit Gastgeber des Treffens ist. »Die Partei- und Regierungschefs wissen bereits davon und sind einverstanden.« Im bayerischen Wildbad Kreuth haben die CSU-Landesgruppe im Bundestag und die bayerische Landtagsfraktion von 1976 bis 2016 jährliche Winterklausuren abgehalten. Das EVP-Treffen würde nach Webers Plänen aber nicht dort, sondern an wechselnden Orten stattfinden – wo genau, ist noch offen. Die Klausur ist Teil von Webers Vorhaben, die EVP zur Schaltstelle der Europapolitik der Christdemokraten zu formen. Bislang war deren wichtigste Aufgabe, die Treffen ihrer Staats- und Regierungschefs vor EU-Gipfeln in Brüssel zu organisieren. Diese Termine hatten zuletzt an Glanz eingebüßt. Nach einem längeren Niedergang und der Wahlniederlage von CDU-Kanzlerkandidat Armin Laschet stellt die EVP nur noch 6 der 27 EU-Staats- und Regierungschefs.

MBE
Mehr lesen über
Zur Ausgabe
Artikel 25 / 75
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.