Pfeil nach rechts

Schulen in Hessen Experten verurteilen Material gegen Linksextremismus als "nicht haltbar"

Mit einer Kampagne gegen Linksextremismus wollte das Land Hessen Schüler aufklären. Doch das Material löste Protest aus. Ein Gutachten fordert: Es muss sofort Schluss sein.
Prävention gegen Linksextremismus in Schulen - Kampagne löst Kritik aus (Symbolbild)

Prävention gegen Linksextremismus in Schulen - Kampagne löst Kritik aus (Symbolbild)

dpa/dpaweb
"Es werden diffuse Haltungen zusammengeworfen"

Auszug aus dem Gutachten von Martina Tschirner und Christoph Bauer

"Es gibt gute Gründe dafür, die Gefahr durch Islamismus und Rechtsextremismus höher einzuschätzen. Diese Einsicht gestattet aber weder Desinteresse noch Ignoranz gegenüber dem Linksextremismus"

Armin Pfahl-Traughber, Extremismusforscher

Mehr lesen über