Fernsehen "Big Brother" kommt wieder

Ende März soll "Big Brother" auf den Bildschirm zurückkehren. RTL2 oder Viva wollen kommende Woche entscheiden, in welchem Programm die Container-Show laufen soll.


Mai, 2001: Karina kommt nach 106 Tagen als Siegerin aus dem Container. Ihr Preis: 300.000 Mark
AP

Mai, 2001: Karina kommt nach 106 Tagen als Siegerin aus dem Container. Ihr Preis: 300.000 Mark

Hamburg - Vom 31. März an soll die Reality-Show nach Informationen der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung" ausgestrahlt werden. Es ist wird die vierte Staffel der Show sein. Nach bisherigem Konzept mussten zehn Menschen wochenlang in einem Wohncontainer zusammen leben, abgeschnitten von der Außenwelt. Zuschauer wählten nach und nach diejenigen Kandidaten, die den Container verlassen mussten. Am Ende stand nach 100 Tagen der Sieger fest.

RTL 2 hatte bereits die ersten drei Staffeln ausgestrahlt. Sie stießen aber beim Publikum auf immer weniger Interesse. Der Geschäftsführer der Produktionsfirma Endemol, Borris Brandt, sagte laut der Zeitung, inzwischen gebe es wieder ein großes Interesse von Zuschauern und der Werbeindustrie an dem Format.

"Wir haben die vergangenen zwei Jahre genutzt, an dem Konzept zu arbeiten. In der neuen Staffel wird es keine Bilder von gelangweilten Menschen geben, die auf gelben Sofas sitzen und rauchen", sagte Brandt.



© SPIEGEL ONLINE 2003
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.