Icon: Spiegel
SPIEGEL ONLINE

Tod im Mittelmeer "Mama, ich kann nicht mehr, bitte töte mich"

Zwei Familien ertrinken auf der Flucht von der Türkei nach Griechenland im Mittelmeer, nur drei Menschen überleben. Die Küstenwache wurde informiert - eine Rettung unterblieb. Eine Rekonstruktion.
Von Giorgos Christides, Nicolai Kwasniewski und Christoph Koitka
Tod im Mittelmeer: Hätten die Flüchtlinge gerettet werden können?
Foto: SPIEGEL ONLINE
Fotostrecke

Tod im Mittelmeer: Hätten die Flüchtlinge gerettet werden können?

Handyprotokolle: Nachrichten ins Nichts
Fotostrecke

Handyprotokolle: Nachrichten ins Nichts

Von dieser Stelle kommt die letzte Standortinformation vom Boot der Flüchtlinge. Mehr als sechs Kilometer von der Insel Agathonisi entfernt kentert das Boot.

Von dieser Stelle kommt die letzte Standortinformation vom Boot der Flüchtlinge. Mehr als sechs Kilometer von der Insel Agathonisi entfernt kentert das Boot.

Foto: SPIEGEL ONLINE
Hafen der Insel Agathonisi: Von hier aus wird am Samstagmorgen die Küstenwache alarmiert, nachdem die Überlebenden gefunden wurden. Zu spät, um die anderen Schiffbrüchigen noch zu retten.

Hafen der Insel Agathonisi: Von hier aus wird am Samstagmorgen die Küstenwache alarmiert, nachdem die Überlebenden gefunden wurden. Zu spät, um die anderen Schiffbrüchigen noch zu retten.

Foto: SPIEGEL ONLINE
Darab, 25, lebt im Flüchtlingslager auf Samos. Er informiert die Küstenwache am Morgen des 16. März, aber ein Rettungseinsatz wurde wohl nicht gestartet.

Darab, 25, lebt im Flüchtlingslager auf Samos. Er informiert die Küstenwache am Morgen des 16. März, aber ein Rettungseinsatz wurde wohl nicht gestartet.

Foto: SPIEGEL ONLINE
Der Minister für Schifffahrt und Inseln, Panagiotis Kouroumblis (r.) im Krankenhaus von Samos, mit der einzigen Überlebenden der afghanischen Familie und deren Angehörigen

Der Minister für Schifffahrt und Inseln, Panagiotis Kouroumblis (r.) im Krankenhaus von Samos, mit der einzigen Überlebenden der afghanischen Familie und deren Angehörigen

Foto: privat
Forum
Vertrauliche Informationen