Autos in Flammen Großbrand am Flughafen Münster/Osnabrück

In einem Parkdeck am Flughafen Münster/Osnabrück ist aus bisher ungeklärter Ursache ein Feuer ausgebrochen. Der Flugbetrieb wurde offenbar nicht beeinträchtigt.

Die Feuerwehr löscht einen Großbrand in einem Parkhaus am Flughafen Münster/Osnabrück
DPA

Die Feuerwehr löscht einen Großbrand in einem Parkhaus am Flughafen Münster/Osnabrück


Am Flughafen Münster/Osnabrück sind in einem Parkhaus etwa 60 Autos in Brand geraten. Verletzte gebe es bislang keine, sagte ein Sprecher der Feuerwehr am Montagabend. Die Brandursache war zunächst noch unklar, die Löscharbeiten dauerten vermutlich die ganze Nacht.

Die Feuerwehr rückte mit rund 260 Einsatzkräften an. Es habe eine starke Rauchentwicklung gegeben, hieß es. Das Gebäude sei nach ersten Erkenntnissen nicht einsturzgefährdet. Nach Abschluss der Löscharbeiten müssten die Fahrzeuge geborgen werden.

Der Flugbetrieb sei durch den Brand nicht beeinträchtigt, sagte Andrés Heinemann, Sprecher des Flughafens. Bis morgen 08.00 Uhr gebe es noch 23 Starts- und Landungen. Auch unbeschädigte Autos hatten das Parkhaus zunächst derzeit nicht verlassen können. Reisende können aber davon ausgehen, dass es eine Erstattungsregelung geben wird, sagte der Flughafen-Sprecher.

mkl/dpa

Mehr zum Thema


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.