Flugzeugabsturz in Madrid Spanair rechtfertigt Start der Unglücksmaschine

Der zweite Startversuch endete im tödlichen Inferno: Kurz vor der Katastrophe von Madrid "isolierten" Techniker einen Defekt an der Unglückmaschine - im Einklang mit den Regeln, betont jetzt die Fluggesellschaft Spanair. In die Trauer mancher Angehöriger mischt sich die Wut.