Fotostrecke Flammenhölle in Ost-Australien

Immer dichter wird der Ring, den die Brände um Sydney ziehen. Mancherorts schlagen die Flammen 30 Meter hoch. Und die Prognosen sind ungünstig: Die Temperaturen sollen steigen, die Winde wieder auffrischen.
Selbst aus dem Weltraum sind die Brände in Ost-Australien zu erkennen

Selbst aus dem Weltraum sind die Brände in Ost-Australien zu erkennen

Foto: DPA
Eine riesige Rauchwolke steht seit knapp zwei Wochen über der Provinz New South Wales

Eine riesige Rauchwolke steht seit knapp zwei Wochen über der Provinz New South Wales

Foto: AP
Mit Helikoptern werden die Brandherde bekämpft...

Mit Helikoptern werden die Brandherde bekämpft...

Foto: DPA
...doch hohe Temperaturen und auffrischende Winde machen es den Feuerwehrleuten schwer.

...doch hohe Temperaturen und auffrischende Winde machen es den Feuerwehrleuten schwer.

Foto: REUTERS
Bislang wurden 24 Brandstifter festgenommen, darunter sind viele Jugendliche.

Bislang wurden 24 Brandstifter festgenommen, darunter sind viele Jugendliche.

Foto: REUTERS
Die Rauchwolke ist auch im rund 2000 Kilometer entfernten Neuseeland zu sehen.

Die Rauchwolke ist auch im rund 2000 Kilometer entfernten Neuseeland zu sehen.

Foto: REUTERS
Verzweifelt versuchen die Einsatzkräfte gegen die Feuerwalze zu kämpfen...

Verzweifelt versuchen die Einsatzkräfte gegen die Feuerwalze zu kämpfen...

Foto: AP
...nach knapp zwei Wochen Einsatz sind die Feuerwehrleute jedoch am Ende ihrer Kräfte.

...nach knapp zwei Wochen Einsatz sind die Feuerwehrleute jedoch am Ende ihrer Kräfte.

Foto: REUTERS
Zwei weitere Löschhubschrauber aus den USA sollen nun die müden Männer am Boden unterstützen.

Zwei weitere Löschhubschrauber aus den USA sollen nun die müden Männer am Boden unterstützen.

Foto: AP
Wohl dem, der einen Pool am Haus hat.

Wohl dem, der einen Pool am Haus hat.

Foto: REUTERS
Wo einst Koalas in den Zweigen der Eukalytusbäume hingen, ist vielerorts nur noch Asche zu finden.

Wo einst Koalas in den Zweigen der Eukalytusbäume hingen, ist vielerorts nur noch Asche zu finden.

Foto: REUTERS
Auch in den Blue Mountains setzte das Feuer sein Zerstörungswerk fort. Augenzeugen berichteten, die Flammen seien in den Eukalyptusbäumen bis zu 30 Meter hoch geklettert.

Auch in den Blue Mountains setzte das Feuer sein Zerstörungswerk fort. Augenzeugen berichteten, die Flammen seien in den Eukalyptusbäumen bis zu 30 Meter hoch geklettert.

Foto: AFP