Frankreich Neuer BSE-Skandal

Rund ein Tonne Rindfleisch mit BSE-Verdacht ist in den französischen Lebensmittelhandel gelangt. Als der Befund kam, hatte eine der größten Supermarktketten die Fleischpakete schon in den Regalen.


Mondeville: Einer der 39 Carrefour-Märkte, in denen das gefährliche Fleisch angeboten wurde.
AFP

Mondeville: Einer der 39 Carrefour-Märkte, in denen das gefährliche Fleisch angeboten wurde.

Paris - In 39 Supermärkten der Carrefour-Kette wurde das Fleisch angeboten, das möglicherweise mit Erregern des Rinderwahnsinns (BSE) verseucht ist. Nach einer entsprechenden Information des Landwirtschaftsministeriums sei das Fleisch sofort aus den Regalen genommen worden, teilte ein Carrefour-Sprecher mit. Rundfunkberichten zufolge waren Märkte im Großraum Paris und in Nordfrankreich betroffen.

Carrefour kaufte nach Angaben des Ministeriums bei einem Großhändler rund eine Tonne Rindfleisch aus einer Herde, in der ein Tier an Rinderwahn erkrankt ist. Das Tier wurde am 10. Oktober getötet, der eindeutige BSE-Befund am Freitag nachgewiesen. Zwei weitere Tonnen Fleisch aus dieser Herde wurden in einem Schlachthaus sichergestellt.

Vier Personen, darunter ein Tierhändler, wurden nach Angaben der Staatsanwaltschaft in der Stadt Bernay bereits festgenommen. Der festgenommene Tierhändler hatte am 4. Oktober 13 Rinder gekauft und umgehend weiter verkauft. Eins der Tiere fiel Veterinären durch sein BSE-typisches Verhalten auf, als es am 10. Oktober geschlachtet werden sollte.

Zu diesem Zeitpunkt waren elf andere Rinder der Herde bereits verkauft, geschlachtet und ihr Fleisch für den Verzehr aufbereitet worden. Bei einer Analyse mit dem neuartigen Prionics-Test wurde dann am vergangenen Freitag nachgewiesen, dass das auffällige Tier vom Rinderwahnsinn befallen war. Die Supermarktkette hatte daraufhin alle in Frage kommenden, noch nicht verkauften Fleischpakete aus den Regalen entfernen lassen.

In Frankreich wurden allein in der zurückliegenden Woche neun BSE-Fälle festgestellt. Damit stieg deren Zahl seit Jahresbeginn auf 71, mehr als doppelt so viel wie im vergangenen Jahr. BSE kann beim Menschen zur tödlichen Creutzfeldt-Jakob-Krankheit führen.



© SPIEGEL ONLINE 2000
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.