»Extreme und unentschuldbare Gewalt« Polizeieinsatz gegen illegalen Rave in der Bretagne eskaliert dramatisch

Etwa 1500 Menschen haben sich in der Bretagne zu einer illegalen Party versammelt. Als die Polizei eingriff, eskalierte die Gewalt. Ein 22-Jähriger verlor dabei seine Hand. Auch mehrere Beamte wurden verletzt.
Gewaltausbruch nach illegalem Rave: Die Polizei setzte Tränengas ein, Partygäste warfen Molotowcocktails

Gewaltausbruch nach illegalem Rave: Die Polizei setzte Tränengas ein, Partygäste warfen Molotowcocktails

Foto: AP
Polizeiwagen Nahe Redon in der Bretagne: Etwa 400 Beamte waren im Einsatz

Polizeiwagen Nahe Redon in der Bretagne: Etwa 400 Beamte waren im Einsatz

Foto: Loic Venance / AFP
asc/dpa/AFP/AP