Bayern »Söder muss weg«-Kennzeichen – Unbekannter rast der Polizei davon

In Bayern soll ein Motorradfahrer den Schriftzug »Söder muss weg« über sein Kennzeichen geklebt haben. Als die Polizei ihn deshalb anhalten wollte, soll er in gefährlicher Manier geflüchtet sein.
Polizei im Einsatz (Symbolbild)

Polizei im Einsatz (Symbolbild)

Foto: Thomas Winz / Getty Images

Ein Motorradfahrer mit dem Schriftzug »Söder muss weg« auf dem Kennzeichen soll sich am Freitag in Bayern eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert haben. Die Polizei teilte am Samstag mit , der Mann habe den Schriftzug über das amtliche Kennzeichen geklebt. Als eine Polizeistreife ihn deshalb am Freitag in Friesenried im Ostallgäu kontrollieren wollte, habe er jegliche Anhaltesignale ignoriert und sei geflüchtet.

Bei der Verfolgungsjagd wurden den Angaben zufolge zeitweise Geschwindigkeiten von mehr als 200 Kilometern pro Stunde erreicht. Zur Verstärkung kamen demnach noch mehrere Streifenwagen aus verschiedenen Ortschaften dazu.

Der Fahrer habe eine rote Ampel ignoriert und sei mehrmals viel zu schnell auch auf der Gegenspur unterwegs gewesen. Bei der Fahrt wurden mehrere Menschen »erheblich gefährdet«, so die Polizei. Schließlich sei dem Mann die Flucht über die Autobahn 96 gelungen.

mar/dpa
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.