Frauen und Männer getrennt? Wir brauchen eine gemeinsame Fußball-WM!

Von Hanna Zobel und Hannah Doll

Dieser Beitrag wurde am 04.07.2019 auf bento.de veröffentlicht.

Das Finale der Fußball-WM steht an – doch dieses Mal ist Deutschland nicht so sehr in Aufruhr wie noch vor einem Jahr. Der Grund: Aktuell spielen nicht die Männer, sondern die Frauen. Aber warum ist das eigentlich so?

Hanna findet: Eine gemeinsame Fußball-WM hätte nur Vorteile. 

Die Quellen zum Video:

Nein, damit meint sie nicht, dass Männer und Frauen gemischt gegeneinander antreten sollten, sondern dass die Turniere gleichzeitig stattfinden. Dadruch könnte man zum Beispiel die enorme Infrastruktur besser nutzen, die für die Männer-WM jedes Mal neu gebaut werden muss.


Welche weiteren Vorteile eine gemeinsame Fußball-WM hätte, seht ihr im Video.

Mehr lesen über Verwandte Artikel