Gasleck Katze rettet Familie das Leben

Haustiere machen Lärm, stinken, haben Flöhe, kratzen und treiben Menschen mit Tierhaarallergie in den Wahnsinn. Manchmal zumindest. Manchmal retten sie einem auch das Leben. Wie "Winnie" aus Indiana.


New Castle - Eine Katze hat einer dreiköpfigen Familie im US-Staat Indiana das Leben gerettet. Ohne "Winnie" wären Eric und Cathy Keesling sowie ihr 14-jähriger Sohn an einer Kohlenmonoxid-Vergiftung gestorben, nachdem eine gasbetriebene Wasserpumpe im Keller ihres Hauses in New Castle leckgeschlagen war. Die Katze sprang auf das Bett des Ehepaares, stupste die Frau am Kopf und miaute.

"Es war ein komisches Miauen, als ob sie schreien würde", erinnert sich Cathy Keesling an den Vorfall Ende März. Als sie aufgestanden sei, sei ihr schwindlig und übel gewesen. Es sei ihr nicht gelungen, ihren Mann zu wecken, und so habe sie die Notrufnummer 911 gewählt. Den Sohn fanden die Rettungskräfte bewusstlos auf dem Gang neben seinem Schlafzimmer.

dab/AP



© SPIEGEL ONLINE 2007
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.