Gelinkt im Büro Teurer Gang aufs Klo

Einen Beutezug der ungewöhnlichen Art inszenierten Trickbetrüger in Erkrath: Mit dem Vorwand, dies sei die letzte Möglichkeit auf die Toilette zu gehen, sorgten sie für leere Büros und schlugen zu.


Erkrath - In einem Bürokomplex müsse nach einem Rohrbruch in Kürze das Wasser abgestellt werden. Man solle die Gelegenheit nutzen, um ein letztes Mal auf die Toilette zu gehen, sagte das Trickdieb-Trio den Angestellten.

Diese folgten dem Rat der als Klempner getarnten Betrüger, und verließen ihre Arbeitsplätze. Während sich die Belegschaft Erleichterung verschaffte, räumten die Diebe deren Geldbörsen mit Bargeld, EC- und Kreditkarten aus.



© SPIEGEL ONLINE 2003
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.