Gelsenkirchen Antisemitische Parolen – Polizei stoppt Aufmarsch

Nach den Vorfällen an Synagogen in Nordrhein-Westfalen musste die Polizei erneut gegen eine Kundgebung vorgehen. In Gelsenkirchen hatten sich 180 Menschen versammelt und auch antisemitische Parolen skandiert.
(Symbolbild)

(Symbolbild)

Foto: Friso Gentsch / picture alliance / Friso Gentsch/dpa
mkl/dpa