Thüringen Zehnjähriger Junge in Badesee ertrunken

In einem Strandbad im thüringischen Gera ist ein Junge ertrunken. Die Unfallursache ist unklar, die Kriminalpolizei ermittelt.
Foto:

Arno Burgi/ picture alliance / dpa

In einem Badesee in Gera in Thüringen ist ein zehnjähriger Junge ertrunken. Das Kind wurde am Abend leblos im Wasser eines Strandbades im Ortsteil Aga  geborgen. Polizeitaucher konnten nur noch den Tod des Jungen feststellen.

Die Einsatzkräfte waren am Nachmittag alarmiert worden, als das Kind beim Baden im Strandbad plötzlich verschwunden war. Die Einsatzkräfte suchten daraufhin das Gelände und die angrenzenden Spielplätze ab. Es kamen Drohnen, Wärmebildkameras und ein Polizeihund zum Einsatz. Am Abend kurz nach 20 Uhr entdeckten dann aus Erfurt angeforderte Polizeitaucher den Jungen leblos im Wasser.

Ein Kriseninterventionsteam kümmert sich um die Angehörigen des toten Kindes. Wie es zu dem Badeunfall kam, ist laut Polizei noch unklar. Die Kriminalpolizei ermittelt.

ala/dpa
Mehr lesen über
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.