Gerücht Hat Angela Häßler einen neuen "Löwen"-Lover?

Noch im Dezember sprach Spielerfrau Angela Häßler davon, vom Fussball die Nase voll zu haben. Doch nachdem sie sich von Thomas "Icke" Häßler getrennt hat, scheint sie erneut an einen aus der Branche geraten zu sein: Diesmal soll es ein Funktionär sein.


München - Der Mann heißt Edgar Geenen und ist Sportdirektor beim TSV 1860 München, dem Verein, bei dem Fußball-Weltmeister Thomas Häßler derzeit unter Vertrag steht. Laut "Bild"-Zeitung soll der Manager der "Löwen" sich mehrere Male mit Häßlers Frau getroffen haben, einmal sogar ihretwegen kurz vor dem Rauswurf gestanden haben. Der 46-jährige Geenen, dessen Frau und zwei Kinder in Krefeld wohnen, will sich zu den Gerüchten nicht äußern. Auch Angela Häßler gab keine Stellungnahme ab.

Will nicht nur über Fußball reden: Angela Häßler
DPA

Will nicht nur über Fußball reden: Angela Häßler

Die Häßlers leben seit Anfang Januar getrennt. Der 97-fache Nationalspieler suchte sich eine neue Wohnung, sie blieb mit den drei Kindern im Münchner Haus. Als Grund für die Trennung nach zehn Jahren Ehe gaben die beiden an, sie hätten sich "auseinander gelebt". Sie wollten aber Freunde bleiben, und Angela werde ihren Mann weiterhin als Managerin beraten. Eine Scheidung komme wegen der Kinder nicht in Betracht, erklärten sie.

Angela Häßler klang schon seit längerem frustriert. Der Zeitung "Die Woche" sagte sie im Dezember, sie wolle "Leute mit Lebenserfahrungen kennenlernen, die vielleicht tausendmal interessanter sind als das, was ich mir seit 13 Jahren anhören muss". Immer die gleichen Leute und die gleichen Themen, das langweile sie. "Mein Leben muss schon ein paar mehr Facetten haben".



© SPIEGEL ONLINE 2000
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.