Afrika Eritrea verbietet Beschneidung von Frauen

Die Regierung Eritreas hat die Genitalverstümmelung von Frauen unter Strafe gestellt. Wer diese Praxis verlange, fördere oder sich daran beteilige, müsse künftig mit einer Geld- oder Gefängnisstrafe rechnen, hieß es heute.