Alaska Drei Touristen tot in Gletschersee aufgefunden

In einem Gletschersee in Alaska sind drei Leichen entdeckt worden. Einem Medienbericht zufolge handelt es sich um Deutsche, die mit einem Boot auf dem Gewässer unterwegs waren.

See am Valdez-Gletscher im US-Bundesstaat Alaska: Drei Tote sind in dem Gewässer gefunden worden
Westend61/ imago images

See am Valdez-Gletscher im US-Bundesstaat Alaska: Drei Tote sind in dem Gewässer gefunden worden


Drei Touristen sind tot in einem Gletschersee im US-Bundesstaat Alaska aufgefunden worden. Das teilte die örtliche Polizei mit. Die Zeitung "Anchorage Daily News" berichtet, dass es sich bei den Toten um drei Deutsche handelt.

Der Polizei zufolge waren die zwei Männer im Alter von 67 und 62 Jahren sowie die 67-jährige Frau offenbar mit einem aufblasbaren Boot auf dem See am Valdez-Gletscher unterwegs und trugen Schwimmwesten. Über die Todesursache ist noch nichts bekannt.

Dem Bericht der "Anchorage Daily News" zufolge trieben zwei Leichen im Wasser. Eine weitere sei auf einer Eisscholle entdeckt worden. Das sagte eine Sprecherin der elf Kilometer entfernten Stadt Valdez der Zeitung. Abgebrochene Eismassen hätten es den Helfern erschwert, sich den Leichen zu nähern.

Der See ist für seinen spektakulären Ausblick auf schwimmende Eisbrocken, die sich von dem Gletscher gelöst haben, und die umliegenden Berge bekannt.

cop/Reuters

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.