Unterfranken Fliegerbombe in Industriegebiet entschärft

Sie ist rund 250 Kilogramm schwer und wurde bei Bauarbeiten in einem Industriegebiet entdeckt: Im unterfränkischen Alzenau musste eine englische Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg unschädlich gemacht werden.


Alzenau - Sprengstoffexperten haben am Montagabend in Unterfranken eine 250 Kilogramm schwere Fliegerbombe entschärft. Die englische Bombe war bei Bauarbeiten in einem Industriegebiet in Alzenau im Landkreis Aschaffenburg entdeckt worden.

Da der Ort in der Einflugschneise des Frankfurter Flughafens liegt, musste die Entschärfung auch mit der Flugsicherung abgestimmt werden. In einem Radius von einem Kilometer um den Fundort wurden acht Betriebe geräumt, Wohnhäuser befinden sich nicht in der Gegend.

Die Experten des Kampfmittelräumdienstes konnten die Bombe nach Angaben der Polizei nach einer Viertelstunde unschädlich machen.

wit/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.