Angelus-Gebet in Rom Papst schweigt zu neuen Missbrauchsvorwürfen

Immer neue mutmaßliche Missbrauchsfälle erschüttern die katholische Kirche, immer mehr Gläubige wünschen sich ein klares Wort von Papst Benedikt XIV. Doch der schweigt. Beim Angelus-Gebet in Rom, wo er sonst durchaus aktuelle Geschehnisse kommentiert, schwieg er.
Papst Benedikt XVI. beim Angelus-Gebet: Kein Kommentar aus dem Vatikan

Papst Benedikt XVI. beim Angelus-Gebet: Kein Kommentar aus dem Vatikan

Foto: Ettore Ferrari/ dpa