Annemarie Wendl "Ich bin nur noch Haut und Knochen"

Erst vor zehn Wochen verabschiedete sich Annemarie Wendl alias Else Kling aus der "Lindenstraße". Seitdem hat sich der Gesundheitszustand der Schauspielerin rapide verschlechtert.


Hamburg - Die 91 Jahre alte Schauspielerin ist stark abgemagert und mit ihrer Kraft am Ende, berichtet die Zeitschrift "Neue Post". "Ich bin nur noch Haut und Knochen - ich kann nicht mehr! Ich kann nichts mehr machen", zitiert das Blatt den "Lindenstraße"-Star.

"Lindenstraße"-Star Wendl: Will nicht ins Pflegeheim
DPA

"Lindenstraße"-Star Wendl: Will nicht ins Pflegeheim

Wendl leidet dem Bericht zufolge an grauem Star. Sie könne kaum noch sehen und sei zu schwach, um ihre Wohnung in München-Schwabing zu verlassen. Rund um die Uhr müsse die Schauspielerin von einer Pflegerin betreut werden, die bei ihr eingezogen ist. "Sonst müsste ich ins Pflegeheim, und das will ich nicht", sagt Wendl.

Die Münchnerin war mehr als 20 Jahre einer der beliebtesten Stars der ARD-Serie. Mit ihrem Talent hatte sie die Rolle der neugierigen und granteligen Hausmeisterin zur heimlichen Hauptrolle des TV-Dauerbrenners ausgebaut. Nach zwei leichten Schlaganfällen gab sie im vergangenen Mai die Rolle auf.

aki/dpa/ddp



© SPIEGEL ONLINE 2006
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.