Arabisches T-Shirt US-Flugpassagier erhält 240.000 Dollar wegen Diskriminierung

Er trug ein T-Shirt mit arabischen Schriftzeichen - und durfte damit nicht an Bord: Jetzt müssen die US-Flugsicherheitsbehörde und die Fluglinie JetBlue einem Passagier 240.000 Dollar Entschädigung wegen Diskriminierung zahlen. Das entschied ein US-Gericht.


New York - "Wir werden nicht schweigen". Das stand auf seinem T-Shirt, allerdings in arabischen Schriftzeichen. Deshalb verweigerten zwei Beamte der US-Flugsicherheitsbehörde und die Airline JetBlue dem Passagier Raed Jarrar den Zutritt zu seiner Maschine.

Fluglinie JetBlue: Hohe Entschädigung
AP

Fluglinie JetBlue: Hohe Entschädigung

Jetzt wurde Jarrar deswegen eine hohe Entschädigung zugesprochen. Die Beamten der US-Flugsicherheitsbehörde und JetBlue müssen dem US-Bürger laut Gerichtsurteil insgesamt 240.000 Dollar (179.000 Euro) zahlen, wie die Bürgerrechtsorganisation ACLU am Montag mitteilte.

Jarrar sollte im August 2006 von New York nach Kalifornien fliegen, als Beamte ihn wegen seines T-Shirts ansprachen. Laut ACLU wurde ihm gesagt, das Tragen eines T-Shirts mit arabischer Schrift sei so, "als ob man in einer Bank ein T-Shirt mit der Aufschrift 'Ich bin ein Räuber' trägt".

Jarrar hatte sich bei dem Vorfall bereiterklärt, ein anderes T-Shirt überzuziehen. Er wurde an Bord seiner Maschine gelassen, musste statt seines gebuchten Sitzes im vorderen Teil des Flugzeugs aber ganz hinten sitzen.

Erst vor einer Woche hatte der Fall einer neunköpfigen muslimischen Familie Schlagzeilen gemacht. Sie war von Bord einer Maschine beordert worden, nachdem Mitreisende von verdächtigen Äußerungen zu Sicherheitsfragen berichtet hatten. Obwohl die US-Bundespolizei FBI den Vorfall als ein Missverständnis einstufte und sich bei der Fluggesellschaft für die neun Muslime einsetzte, mussten diese das Flugzeug verlassen.

bog/AFP



© SPIEGEL ONLINE 2009
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.