Ashley Massaro Ex-Wrestlerin stirbt mit 39 Jahren

Ashley Massaro ist tot. Die ehemalige Wrestlerin wurde leblos in ihrer Wohnung gefunden und starb kurze Zeit später im Krankenhaus. Die Todesursache ist noch nicht bekannt.

Ashley Massaro: Die ehemalige Wrestlerin wurde leblos in ihrer Wohnung gefunden
George Napolitano/ MediaPunch/ imago images

Ashley Massaro: Die ehemalige Wrestlerin wurde leblos in ihrer Wohnung gefunden


Die ehemalige Wrestlerin Ashley Massaro ist gestorben. Das berichten mehrere US-Medien übereinstimmend. Sie sei leblos in ihrem Zuhause in Suffolk County im US-Bundesstaat New York gefunden worden.

Demnach wurde Massaro in ein nahegelegenes Krankenhaus eingeliefert, wo sie am Donnerstagmorgen starb. Die Todesursache ist noch nicht bekannt. Laut dem Magazin "People" wird ein Gewaltverbrechen aber ausgeschlossen.

World Wrestling Entertainment (WWE) bestätigte den Tod der 39-Jährigen. "Über den tragischen Tod des ehemaligen WWE-Superstars Ashley Massaro sind wir tief betrübt." Die WWE spreche der Familie und den Freunden der Wrestlerin ihr herzliches Beileid aus, heißt es in einem Tweet.

Massaro gewann 2005 die Castingshow "Diva Search" und startete daraufhin ihre Wrestling-Karriere. Von 2005 bis 2008 stand sie bei WWE unter Vertrag. 2007 war sie auf dem Cover einer "Playboy"-Ausgabe zu sehen, im selben Jahr war sie zudem eine Kandidatin in der Fernsehshow "Survivor".

cop

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.