Bericht aus Florida Hai stößt Siebenjährigen von Surfbrett

Mit einer Kamera filmt Chandler Moore seinen Surfausflug in Florida: Sein Vater gibt ihm Starthilfe, dann steht der Junge auf dem Brett - und trifft wenige Sekunden später offenbar auf einen Hai.

Shaun Moore/Social Media/ REUTERS

Es sei ein perfekter Tag fürs Surfen gewesen, so schilderte es Shaun Moore gegenüber dem US-Sender CNN. Er und sein sieben Jahre alter Sohn Chandler seien am vergangenen Samstag zum Strand der Stadt New Smyrna Beach in Orlando, Florida, aufgebrochen, die Sonne habe geschienen, die Wellen seien ideal gewesen.

Vater und Sohn gingen dem Bericht zufolge gemeinsam mit ihren Surfbrettern ins Wasser, Shaun Moore habe Chandler dann einen Startschubs gegeben, damit der Junge unter perfekten Bedingungen loslegen konnte. Am Surfbrett des Siebenjährigen war eine GoPro-Kamera befestigt - und das Video von dem Wellenritt sorgt derzeit in den sozialen Netzwerken für Aufsehen.

Zu sehen ist der Siebenjährige, wie er die Welle nimmt, auf dem Surfbrett aufsteht, einige Sekunden darauf balanciert - und dann vom Brett gestoßen wird. "Ich dachte, was mich getroffen hat, war nur ein Fisch", sagte Chandler gegenüber CNN. Erst als Vater und Sohn sich später die Videoaufnahmen ansahen, hätten sie ihren Irrtum bemerkt: Es sei nicht "nur ein Fisch" gewesen, sondern ein Hai.

Dem Bericht zufolge handelte es sich wohl um einen sogenannten Kleinen Schwarzspitzenhai, er sei vor der Küste von New Smyrna Beach häufig anzutreffen. Chandler wurde bei dem Zwischenfall nicht verletzt. Auf die Frage, ob er bald wieder surfen gehen werde, sagte er: "Absolut."

aar

Mehr zum Thema


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.