Pfeil nach rechts

Bertelsmann-Umfrage Deutschland braucht Einwanderung, will sie aber nicht

Eine Umfrage zeigt: Eine leichte Mehrheit der Deutschen sagt, es gebe zu viel Einwanderung - und doch sei sie aus wirtschaftlicher Sicht nötig. Ein Widerspruch? Der Vorstand der Bertelsmann Stiftung spricht lieber von Pragmatismus.
Ein Flüchtling aus Pakistan absolviert eine Ausbildung zum Elektroingenieur im niedersächsischen Garbsen: 65 Prozent der Deutschen sagen in einer Bertelsmann-Umfrage, Einwanderung habe einen positiven Effekt auf die Wirtschaft

Ein Flüchtling aus Pakistan absolviert eine Ausbildung zum Elektroingenieur im niedersächsischen Garbsen: 65 Prozent der Deutschen sagen in einer Bertelsmann-Umfrage, Einwanderung habe einen positiven Effekt auf die Wirtschaft

Alexander Koerner/ Getty Images
jpz/dpa/AFP