Blutiger Protest


REUTERS

Tierschützer protestieren vor der Stierkampfarena im spanischen Pamplona gegen die Torero-Tradition: Jedes Jahr im Juli findet hier das berühmte Stierrennen-Festival San Fermin statt. Dutzende Aktivisten entkleideten sich bis auf die Unterwäsche, legten sich auf den Boden und spickten typische Banderilleros (lat. von "banderilla" = geschmückte Stechlanze) zwischen die halbnackten Leiber - dazu begossen sie sich mit künstlichem Blut.

Archiv: Alle Tage, alle Bilder



© SPIEGEL ONLINE 2008
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.