Pfeil nach rechts

Bootsflüchtlinge Mehr als hundert Tote bei Unglück im Mittelmeer befürchtet

Nach Angaben der Organisation "Ärzte ohne Grenzen" könnten Anfang des Monats erneut Dutzende Menschen im Mittelmeer ertrunken sein. Es soll sich um Flüchtlinge gehandelt haben, die von Libyen aus in zwei Booten aufgebrochen waren.
Flüchtlinge in Schlauchboot (Archivbild)

Flüchtlinge in Schlauchboot (Archivbild)

AP
Forum
opt/dpa