Judentum in Deutschland Israelische Intellektuelle kritisieren Wiederaufbau von Synagoge

Einstimmig votierte die Hamburger Bürgerschaft für den Wiederaufbau der im Nationalsozialismus zerstörten Bornplatzsynagoge. Nun mobilisieren Kritiker gegen das Projekt, darunter Prominente wie Ex-Botschafter Avi Primor.
Hamburgs Erster Bürgermeister Peter Tschentscher und Bürgerschaftspräsidentin Carola Veit vor einem Plakat für den Wiederaufbau

Hamburgs Erster Bürgermeister Peter Tschentscher und Bürgerschaftspräsidentin Carola Veit vor einem Plakat für den Wiederaufbau

Foto: Daniel Reinhardt / dpa
»Dem Gedenken an die Hamburger Juden unangemessen«

Erklärung von 45 Intellektuellen zu den Wiederaufbauplänen für die Hamburger Bornplatzsynagoge

apr