Unfall in Niedersachsen Mann rettet Mutter und Kind aus brennendem Auto

Ein Mann will überholen und stößt frontal mit einem Auto im Gegenverkehr zusammen: In Niedersachsen hat ein Unfallverursacher seinen schweren Fehler zumindest zum Teil wiedergutgemacht.


Ein Mann hat eine 40-Jährige und deren fünfjähriges Kind in Niedersachsen aus einem brennenden Auto gerettet, nachdem er mit seinem Wagen frontal gegen den der Frau gefahren war. Die 40-Jährige und das Kind wurden schwer verletzt, der Unfallverursacher hingegen nur leicht.

Der Mann habe am Mittwochabend bei Borstel ein anderes Fahrzeug überholen wollen, teilte die Polizei mit. Dabei sei er mit seinem Auto in den entgegenkommenden Wagen der 40-Jährigen gefahren, der daraufhin Feuer fing.

Laut Polizei konnte der 25-Jährige das Kind und die Frau noch aus dem Wagen befreien, bevor das Fahrzeug komplett in Flammen aufging.

hut/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.