Bremen Weil sie eine Frau ist - Bürgermeisterin darf nicht zu Spendengala

Bremens Regierungschef war verhindert, doch seine offizielle Vertreterin, Karoline Linnert, konnte ihn bei einer Benefizveranstaltung nicht ersetzen. Der Grund: Der Veranstalter ist ein Herrenklub.

Karoline Linnert
DPA

Karoline Linnert


Seit 1828 wetten Männer in Bremen, ob die Weser zugefroren ist oder nicht. Am 6. Januar müssen sie ihren Tipp abgeben, gut zwei Wochen später wird geprüft, wer recht hatte. Das Prozedere nennt sich Eiswettfest und soll Spendengelder für wohltätige Zwecke einsammeln. Frauen sind nicht erwünscht, der Veranstalter ist ein reiner Herrenklub.

Traditionell ist auch der Bremer Bürgermeister dabei. Der aktuelle, Carsten Sieling (SPD), war aber verhindert, weil er an der Beerdigung für den getöteten Danziger Bürgermeister Pawel Adamowicz teilnahm.

Eine Frau auf dem Eiswettfest?

In Bremen gibt es aber auch eine Bürgermeisterin: Karoline Linnert. Eigentlich hätte die Grünen-Politikerin nachrücken können, die auch Finanzsenatorin ist. Eine Frau wollten die Veranstalter des Eiswettfest aber offenbar nicht dabeihaben - und luden Linnert nicht ein. Bremens Bürgermeister repräsentierte stattdessen der Oberbürgermeister von Bremerhaven, Melf Grantz.

Linnert reagierte empört. "Wir feiern in Deutschland 100 Jahre Frauenwahlrecht - und die Eiswette hält es unter dem Deckmäntelchen der Tradition noch immer für richtig, Frauen auszuschließen", kritisiert sie bei Facebook. Auch Innensenator Ulrich Mäurer (SPD) sagte seine Teilnahme aus Solidarität ab.

Die Veranstalter weisen die Kritik zurück. "Wir sind ein Herrenklub, machen diesen Gendergaga nicht mit. Selbst der Papst würde nicht eingeladen, wenn er eine Frau wäre", zitiert die "Bild" Veranstalter Patrick Wendisch. Linnert wünschte den Herren via Facebook dennoch einen schönen Abend.

Anmerkung der Redaktion: In einer vorherigen Version dieses Textes hieß es, Carsten Sieling sei Mitglied der CDU. Tatsächlich ist er Mitglied der SPD. Wir haben die Stelle korrigiert.

koe

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.