Café in China Das umstrittene Geschäft mit den "Panda-Hunden"

Schwarz-weißes Fell, knautschige Gesichter, flauschige Haare - Pandas! Zumindest fast: Ein Cafébetreiber in China lässt sich dafür bezahlen, Hunden das Fell im Bären-Stil zu färben. Tierschützer sind entsetzt.
Gefärbte Chow-Chows in dem chinesischen Café: Tierschützer kritisieren das Prozedere als Tierquälerei

Gefärbte Chow-Chows in dem chinesischen Café: Tierschützer kritisieren das Prozedere als Tierquälerei

Foto: STR/ AFP
Ein Cafémitarbeiter spielt mit den "Panda-Hunden"

Ein Cafémitarbeiter spielt mit den "Panda-Hunden"

Foto: STR/ AFP
aar/AFP
Mehr lesen über