Hamburger Reeperbahn im Shutdown Icon: Spiegel Plus Der Schmerz von St. Pauli

Die Hamburger Reeperbahn steht für Sex, Party, Kontrollverlust. Doch in der Coronakrise geht den Klubs und Kneipen die Luft aus. Ihre Besitzer fragen sich, ob je wieder so gefeiert wird wie früher.
Reeperbahn im November: »Das Herz von St. Pauli schlägt nicht mehr«

Reeperbahn im November: »Das Herz von St. Pauli schlägt nicht mehr«

Foto: Daniel Bockwoldt / dpa
Weiterlesen mit Spiegel Plus

Mehr Perspektiven, mehr verstehen.

Ihre Vorteile mit SPIEGEL+

  • Icon: Check

    Der SPIEGEL als Magazin

    als App, E-Paper und auf dem E-Reader

  • Icon: Check

    Alle Artikel auf SPIEGEL.de

    Exklusive Texte für SPIEGEL+ Leser

  • Icon: Check

    Einen Monat kostenlos testen

    jederzeit online kündbar

    Ein Preis

    nur € 19,99 pro Monat

Plus-Angebot Mockup
Ein Monat für 0,00 €