Coronavirus Indischer Student steckte sich wohl in Dresden mit Delta-Variante an

Nach dem Tod eines indischen Studenten in Dresden geht die Stadt davon aus, dass er sich in Deutschland mit der Delta-Variante des Coronavirus infiziert hatte. Mehrere Menschen befinden sich noch in Quarantäne.
Das Hochhaus in Dresden stand unter Quarantäne (Foto vom 5. Juni 2021)

Das Hochhaus in Dresden stand unter Quarantäne (Foto vom 5. Juni 2021)

Foto: Daniel Schäfer / dpa
ptz