Bürgermeister von Jena zur Mundschutz-Pflicht "Niemand ist ein Sonderling, wenn er eine Maske trägt"

Ab Montag dürfen Supermärkte und öffentliche Verkehrsmittel in Jena nur noch mit Mundschutz betreten werden. Der Bürgermeister der Stadt erwartet, dass die Bevölkerung mitzieht - und hofft, so die Zahl der Neuinfektionen zu drücken.
Frau mit Mundschutz in Oberhausen: In Jena soll die Bevölkerung ausreichend Zeit bekommen, sich auf die neue Maßnahme einzustellen

Frau mit Mundschutz in Oberhausen: In Jena soll die Bevölkerung ausreichend Zeit bekommen, sich auf die neue Maßnahme einzustellen

Foto: Fabian Strauch/ dpa
Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Alle Artikel zum Coronavirus
Vor einem Lebensmittelgeschäft in Jena stehen Kunden in großem Abstand an: "Der Druck auf die Einzelhändler steigt", sagt Christian Gerlitz

Vor einem Lebensmittelgeschäft in Jena stehen Kunden in großem Abstand an: "Der Druck auf die Einzelhändler steigt", sagt Christian Gerlitz

Foto: Bodo Schackow/ dpa